Unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2016

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

die SPD Bad Pyrmont hat in mehreren Sitzungen und in einem intensiven Workshop die Eckpunkte für unsere zukünftige Arbeit im Rat der Stadt Bad Pyrmont zusammengestellt.

Daran wollen wir uns in den nächsten 5 Jahren messen lassen!

Gemeinsam mit der neuen Ratsfraktion wollen wir Bad Pyrmont nach vorn bringen.

Wir wollen Gestalten und nicht nur Verwalten!

 

Matthias Schlüter                                 Heike Beckord

Ortsvereinsvorsitzender                        Fraktionsvorsitzende

 

 

 

 

 

Für eine gute Zukunft - eine gute Nachbarschaft

Wirtschaft - Tourismus

Barrierefreiheit umsetzen, fördern und die Marke“ barrierefreie Stadt“ einrichten

Aktive Wirtschaftsförderung über die Bad Pyrmont Tourismus betreiben

Die Zusammenarbeit zwischen Stadt  und Staatsbad fördern und ausbauen

Einen Vollversorger im Innenstadtbereich ansiedeln

Den Ausbau der präventiven Angebote im Gesundheitsbereich fördern

Förderprogramme zur Altbausanierung einrichten

Den Freifunk ausbauen

Soziales-Inklusion-Integration

Einen Inklusionsplan, der angelehnt an den des Landkreises umgesetzt wird

Barrierefreiheit in Öfftl. Einrichtungen

Mehr Integrationsplätze in den Kitas

Das Ehrenamt unterstützen

Unsere  Beiräte stärken

Die Vereine fördern und unterstützen

Einen günstigen und individuellen Personennahverkehr

Den sozialen Wohnungsbau fördern

 

Sicherheit-Ordnung-Verkehr

Den Feuerwehrbedarfsplan umsetzen

Ein gemeinsames Feuerwehrhaus für die Ortswehren Holzhausen und Bad Pyrmont umsetzen

Die Sauberkeit der Stadt verbessern

Unfallschwerpunkte entschärfen, Fußgängerübergänge überprüfen und neue Zebrastreifen oder Querungshilfen einrichten

Den Emmerradweg in Thal ausbauen

Kultur-Umwelt

Unsere Musikschule mit anderen Musikschulen vernetzen und ausbauen

Die Bewerbung für das  Unesco Naturerbe unterstützen und fördern

Kulturangebote für die Breite unterstützen

Städtepartnerschaften aktiv leben und fördern

Jugend-Bildung-Sport

Die Sicherung unseres Schulstandortes

Alle Schulformen, die Haupt-, die Realschule und das Gymnasium mit SEK II Bereich erhalten und fördern.

Den Ausbau von inklusiven Hortplätzen

Eine Ausweitung des Ganztagsangebotes auf die 1. und 2. Klassen

Ein Haus der Inklusion, eine vielfältige und flexible Nutzung der Pestalozzischule

Weiterhin die kostenfreie Hallennutzung für Sportvereine

Das Angebot des Jugendzentrums ausbauen und attraktiver machen

Das Jugendparlament stärken und unterstützen

Unsere Dörfer-unsere Ortsteile

Die Kitas und Schulen erhalten

Die Verkehrsanbindung auf den Dörfern  flexibel ausbauen
(Bürgerbusse / Mitfahrbänke)

Für Thal eine Umsetzung und Förderung für ein Sportheim

 Den Emmerradweg Thal- Emmerthal ausbauen

Den Radweg Hagen – Barntrup ausbauen 

Bau

Das Schließen von Baulücken

Die Sanierung der Sporthallen

Statt Baumschutzsatzung die Pflanzung von heimischen Hölzern fördern

Die Emmer als Lebensraum ausbauen

Eigenbetriebe-Verwaltung

Den Bestand der Stadtsparkasse, der Stadtwerke, des Bauhofes und der Bad Pyrmont Tourismus sichern und unterstützen

Eine Beratung für Brandschutz im Bauamt einrichten

Die Ausbildung und Mitarbeiterschulungen fördern,eine familienfreundliche, bürgernahe Verwaltung ausbauen und unterstützen

Die Interkommunale Zusammenarbeit mit Lügde, Aerzen u. Emmerthal verstärken

Eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte einstellen

Den Bestand des Museums, der Bücherei und des Archivs sichern